Freitag, 6. Januar 2017

Gleicher Zettel, anderes Gewebe

Mit Sisal gewoben= Türvorleger
Die Badezimmerteppiche haben nicht den ganzen Zettel gebraucht.
Bei mir liegen schon seit längerer Zeit zwei Spulen mit weissem und blauem Sisalgarn herum.
Wieso nicht einmal ein Versuch mit diesem Material probieren.
Ich bin mit dem Resultat zufrieden.

Damit der Türvorleger nicht rutscht, habe ich die Rückseite mit einem Antirutschmittel beschichtet.

************
In diesem Winter möchte ich wieder einmal ein Doppelgewebe weben, da die letzten zwei Tage nicht für angenehme Spaziergänge geeignet waren, bin ich damit auch schon ein Stück weiter.
Es werden Woll- und Seidenschäle mit einer schwarzen Kette aus Baumwolle 20/2.

Bis ich soweit bin, noch eine Zusammenfassung des ersten Versuches ein Doppelgewebe  zu weben.
Es waren Sitzkissen aus Wolle in verschiedenen Farben.
Ich hatte ganz viele  Wollresten in verschiedenen Farben, aus diesen wollte ich endlich etwas Sinnvolles weben.
Als weiterer toller Nebeneffekt, das Garnlager wird verkleinert.

Farbenmix beim Zetteln



der fertige Zettel
Etwas unkonventionell, aber so geht's halt bei mir........
Zettelbrief
Noch lesbare Infos:
Kette: Wolle , 10F/cm, also 5Fpro cm und Lage; 10cm pro Farbduo 1/1

Schuss : gleich wie Zettel

Die Quadrate werden während des webens mit Stopf- oder Schafwolle gefüllt. 
Jedes Mal wenn eine Partie/ Würfel fertig ist, die Fadenspannung etwas lösen und die Quadrate gleichmässig füllen. Bei der nächsten Trittfolge kommt das Untergewebe nach oben, bzw. das Obergewebe nach unten und somit ist das gefüllte Quadrat verschlossen.

auf dem Webstuhl

Bis jetzt klappt es ganz gut, hoffentlich halten die Fäden beim weben, 
die Kette ist doch recht dick!



Doppellade
juhuiii, es klappt

Als Erstes versuche ich es mit den unterschiedlichsten Farben, 
die Farbkombinationen sind immer wieder anders, super spannend zu weben.



Arm Webstuhl
Doppellade an meinem grossen, alten Webstuhl
Dieser alte Arm- Webstuhl hat eine Besonderheit, er hat eine Doppellade oder auch Wechsellade genannt. 
Das heisst, mit einem einfachen Umschalthebel kann gleichzeitig mit zwei Schiffchen gearbeitet werden ohne die Schiffchen nach jedem Schuss zu wechseln. 
Dies ist vor allem bei einem Doppelgewebe sehr praktisch. 
Auch wenn ich auf der ganzen Breite mit einem Muster mit Zwischenschuss webe (man kann darauf bis 175cm breit weben) ist diese Funktion eine grosse Erleichterung.

Doppellade


Aus den Farbproben gibt es eine Tasche.

Mit meinem ersten Doppelgewebe bin ich ganz zufrieden, konnte sehr viel dabei lernen. Die Farbvariationen begeistern mich sehr, habe noch viele Pläne für weitere Doppelgewebe im Kopf.


   
Sitzkissen Doppelgewebe
jedes Kissen eine andere Farbkombination

Ganz so bunt werden die geplanten Schals wohl nicht, mehr beim nächsten mal.....

Kommentare:

  1. Oh, du bist ja super fleissig und kreativ am Webstuhl. Ist das eine neuere Einrichtung, diese Doppellade ? so habe ich das noch nie gesehen.
    L.G. Soenae

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe diesen Webstuhl seit etwa 6 Jahren, das Alter schätze ich auf circa +/- 50 Jahre.
      Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich auch noch nie einen Webstuhl mit einer Doppellade gesehen, der Schlagbaum ist bei diesem einiges schwerer als bei einem "normalen" Webstuhl, jedoch eine überaus praktische Einrichtung. Falls irgend jemand mehr dazu weiss, ich würde mich über Infos freuen.
      LG Doris

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    der Türvorleger gefällt mir auch. Dein Doppelgewebe schaut herrlich bunt aus. Ideal für so eine schöne Tasche und Sitzpolster.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Was für tolle Arbeiten, liebe Doris! Die Sitzkissen sind wunderschön!
    So etwas kann ich nicht...
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  4. Was für tolle Arbeiten, liebe Doris! Die Sitzkissen sind wunderschön!
    So etwas kann ich nicht...
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen