Montag, 15. Mai 2017

Blumen- und Gemüsepflänzchen

...seit Anfang Mai war ich, wenn immer möglich, im Garten oder bei den Blumen...


..die Blattkaktusblüte/Epiphyllum







...zur Zeit gibt es einiges zu tun....
...Dahlien pflanzen, Geranien für das Haus in die Kistchen setzen...
...die selbst gezogenen und pikierten Kohlrabi habe ich eingepflanzt...
...als weiters kamen Setzlinge von Tomaten, Gurke, Zucchetti, Blumenkohl, Brokkoli, Lauch, verschiedene Salatsorten und Kabis hinzu...

Blaukabis
Kohlrabi, Brokkoli und Blumenkohl

..die bereits in Woche 15 gesäten oder gesteckten Karotten, Randen, Rettich, Zwiebeln und Kartoffeln
wollten gehackt, bzw. vom Unkraut befreit werden...
Zwiebeln
Randen
Kartoffeln

...ich versuche ja nach dem Mondkalender zu arbeiten und in diesem Falle habe ich wie bereits erwähnt, einen Versuch mit dem Unkraut am laufen, inzwischen habe ich festgestellt, dass in diesem Teil vom Garten, an welchem ich an den günstigen Zeitpunkten gejätet habe, viel weniger Vogelmiere, Löwenzahn und Giersch habe :-)))).... 
...dazu kommt, warum auch immer, dass sich dort das  wenige Unkraut ganz leicht raus ziehen lässt...
..für mich heisst das, dass ich nächstes Jahr diese günstigen Tage von Morgens bis Abends mit jäten verbringen werde und hoffe, dass ich so einen möglichst grossen Teil vom Garten bearbeiten kann...


Frühbeet mit Salat, Rüebli und einigen Zwiebeln
Rettich


Tomaten
wegen den vielen Katzen momentan noch unter Vlies










...aus einem Päcklein ausgesäter Sommerblumen gab es dieses Jahr Unmengen von Pflänzchen....
...auch diese haben nun im Garten oder in Töpfen ein neues Plätzchen gefunden...
...bin sehr gespannt welche Blumen daraus entstehen, da ich mich nicht gut mit den Sorten
auskenne ;-)...

Wünsche euch eine schöne Frühlingswoche
herzlichst
Doris




Kommentare:

  1. Du bist ja fleissig! Und es wächst alles schon schön. Ich werde mich mal um die Kartoffeln kümmern, jetzt sind die Eisheiligen ja dann rum...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, du fleißige Gärtnerin ;-))).
    Das schaut ja alles schon sehr vielversprechend aus. Ich vergesse regelmäßig, auf den Mondkalender zu schauen. Toll, dass es bei dir klappt.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Wenn man bedenkt, dass dein Garten vor weniger als 3 Wochen unter einer dicken Schneedecke lag, wächst alles schon ganz ordentlich! Und bei der Größe hast du auch ordentlich viel zu tun! Das Jäten nach dem Mondkalender sollte ich unbedingt auch mal probieren.

    AntwortenLöschen