Mittwoch, 19. Januar 2022

Baumwollschal


Die feinen Fäden sind nun eingezogen, ich habe den Einzug auf zwei Schäften gemacht, dazu unregelmässig im Blatt verteilt.


Der erste Schal webe ich mit orange, die nächsten werden dann in rot, blau usw. folgen.
Durch den bunten Einzug ist fast alles möglich.


Auf diesem Webstuhl darf nun meine Mutter weiter weben.
Dieser Webstuhl ist klein, handlich und das Muster einfach, so wird das eine gute Beschäftigung.


Obwohl draussen alles weiss und winterlich kalt ist, in der Webstube ist viel Farbe zu sehen und das ist gerade ganz gut.
In diesem Sinne wünsche ich euch auch eine farbenfrohe Woche

 

Freitag, 14. Januar 2022

Viel Gelb



Nach dem ersten Zetteln von einem bunten Zettel geht es gleich mit dieser Tätigkeit weiter. So kann ich gerade alles stehen lassen und muss nur die Garnspulen auswechseln.
Ganz viel gelb muss ich nun vorbereiten, es gibt einen Leinenzettel, Breite 110 cm und ca. 42 Meter lang.
Vielleicht wissen einige was das wieder gibt?


Gewoben wird das Tuch in einer Köperbindung, 
dazu gibt es Streifen in verschiedenen Farben.
Das gelbe Leinen  ist dieses Mal viel heller, als beim letzten Mal. Das hat auch einen Grund, dieses Leinen wollte niemand und hätte wohl schon bald den Weg in den Müll eingeschlagen.
Da das Material in einwandfreiem Zustand war, kam es mit zu mir und wird nun verwoben.


Die ersten Meter sind gewoben und ich hoffe, dass es bis im Frühling fertig ist.

Winterliche ☃ Grüsse aus den Bergen


Freitag, 7. Januar 2022

Viele feine bunte Fäden


Vor ein paar Jahren habe ich bereits einmal so ein paar feine Baumwollschals aus  feiner  Baumwolle (30/2+40/2) gewoben.
Nun ist eine Dame an mich herangetreten und wollte wieder so einen Schal kaufen, da sie ihren verloren hatte und sich wieder so einen wünschte.
Diese Schals sind aber ausverkauft und habe ich ihr gesagt, dass ich versuchen werde, im Laufe des Winters nochmals solche zu weben.


Gezettelt wird auf dem Arm, dann wird ein Zopf daraus gemacht und so gelagert, dass sich die vielen feinen Fäden nicht verheddern.
Geplant ist, dass dieser Zettel dann auf den Louet kommt, dort sind jedoch noch die Seidenschals im Endspurt.



Momentan sind alle Webstühle besetzt, aber da ich gerade alles zum Zetteln bereit habe, wird dieser Zettel auch gerade vorbereitet.
Die Breite ist ca. 40 cm und jeder Schal wird 2 Meter lang, Fransen haben die Schals keine. Hier ein Foto  von den letzten Schals.




Montag, 3. Januar 2022

Abwaschlappen


Nach dem zetteln habe ich die Fäden wieder vom Webstuhl als Zopf runter genommen und dann auf dem Däpp Webstuhl aufgebäumt.


Beim bäumen hatte ich Hilfe von der Tochter und wir haben das toll gemacht.


Ich liebe solche bunten Zettel für Abwaschlappen, so macht das Abwaschen gleich mehr Spass.


Eingezogen habe ich eine Waffelbindung über 6 Schäfte und so wie es aussieht passt alles.


Das Schussmaterial ist Baumwolle oder Leinen in allen möglichen Farben.


In diesem Sinne starte ich ein in ein hoffentlich farbenfrohes Jahr und wünsche das natürlich auch für euch.

 

Freitag, 31. Dezember 2021

Weihnachtsstern


 Wie schon in den letzten Jahren hege und pflege ich meine Weihnachtssterne meistens über viele Jahre ( Pflege ist wohl stark übertrieben, hin und wieder etwas Wasser geben, das ist schon alles.) Letztes Jahr habe ich einen weiteren geschenkt bekommen und aus Platzgründen habe ich dann den alten kompostiert.

Auch dieser gedeiht ganz gut und so langsam kommen auch die roten Blätter, es sind ja momentan die kürzesten Tage und das braucht der Weihnachtsstern um rote Blätter zu bekommen. So wird er wohl erst im Januar in voller Pracht stehen, aber das ist mir egal.

Leider bin ich noch gar nicht dazugekommen etwas über die Webprojekte zu schreiben, es war ganz viel los in den letzten Wochen und so musste Weben und Blog hinten anstehen. Sollte im Januar besser werden.

Nun wünsche ich euch einen schönen Silvester und einen guten Rutsch ins neue Jahr, im 2022 viel Freude, Glück und Gesundheit.

Dazu möchte ich euch ganz herzlich DANKE sagen für eure lieben Kommentare, Besuche und E-Mails, es freut mich immer sehr.

 Herzlichst

Doris

Freitag, 17. Dezember 2021

Planen und Zetteln

 Der zweite Teil meiner langen Kette ist fertig abgewoben und nun zu diesem Stoffballen gewickelt, schneiden und nähen kommt dann zu einem späteren Zeitpunkt.


Dafür wird wieder fleissig Farben sortiert, geplant und berechnet, weben hat auch viel mit Rechnen zu tun und das mag ich sehr. 

Im Frühling ist ja diese Garn zu mir gekommen, darunter waren auch verschiedene feine Baumwollgarne. Zusammen mit Garnen aus meinem Lager habe ich nun eine riesige Auswahl und das ist einfach sooo schön.

Nach meinen Berechnungen habe ich auf dem Engadiner gezettelt, bei so vielen Farben finde ich das Zetteln mit dem Direktzetteln auf der Zettelwalze viel angenehmer.
Geplant sind wieder Abwaschlappen, drei Stück nebeneinander und das mit einer 6-schäftigen Waffelbindung. Durch die Breite dieses Zettels ist es aber auch möglich Badetücher zu weben.

Nach dem Zetteln kommt diese Kette auf den Däppwebstuhl, da auf dem Engadiner Webstuhl noch ein viel längeres Webstück in diesem Winter entstehen sollte.

Werde euch dann wieder berichten, sobald es soweit ist.

Donnerstag, 9. Dezember 2021

IKAT- Webkurs 2. Teil


Diese beiden  Tücher sind von Winnie und dienten uns als Anschaungsmaterial.


Nach dem trocknen der gefärbten Ketten und Stränge wurde es spannend. 
Es war fast wie Geburtstag und wir durften die eingepackten Stellen auspacken.
Da wir alle so was zum ersten Mal gemacht hatten, waren wir nicht sicher, ob wir richtig abgebunden hatten und es auch weisse oder nicht gefärbte Stellen hatte.
Jaaa, bei allen kam es so raus wie geplant.


Ganz spannend war meine "Restenstrang", die Färbung ist je nach Material, Zwirnung und Farbe ganz anders geworden.
Wir sind aber an einem Webkurs und so wollten wir unsere Ketten nun möglichst schnell auf den Webstuhl bringen.
Als erstes mussten wir die Ketten gut strecken und klopfen, da die Fäden durch die Farbe etwas unordentlich und irgendwie steif geworden waren.
Je nach Webplan ging das aufbäumen ganz normal vonstatten oder es mussten weitere Vorkehrungen getroffen werden. Einige hatten eine zweite Kette, andere machten eine Kettverschiebung.


Bei der Kettverschiebung kommt z. B. so etwas raus.




Mit zwei Ketten wurden diese Webstücke gewoben und unsere Kursleiterin Winnie freut sich ebenfalls.







Mit einer Kette und ohne Verschiebung war dieses Webstück gemacht.
Dafür wurde hier mit unterschiedlichen Materialien (Leinen, Baumwolle und Seide)gewoben, dazu mit der Einlegetechnik das Webstück verändert.


Im Kurs lernten wir auch noch die Shibori Technik kennen.
Zuerst wird ein Webstück auf dem Webstuhl gewoben, dabei werden Fäden (schwarz) zum zusammenziehen mit eingewoben.


Die Webstücke werden mehr oder weniger stark zusammengezogen und verschnürt.


links schwach , rechts fest abgebunden

Nach dem Färben sieht es dann so aus.


 Zum Abschluss noch ein Foto von unseren gewobenen Webstücken.

Ein herzliches Danke an Winnie für diese wunderbare Kursleitung, an Cornelia für die tolle Betreuung und an die anderen Kursteilnehmerinnen für die gute Zeit mit euch.