Montag, 28. Oktober 2019

Küchenschürze

...schon seit sehr langer Zeit lagern bei mir alte/ fast unbenutzte Küchenschürzen, da die noch mit sehr langen Bändeln übers Kreuz gebunden werden müssen, will die einfach niemand anziehen...
...zum wegschmeissen finde ich es einfach schade, da der Stoff aus Halbleinen ist, auch Form und Farbe sind tragbar...


...die Bändel habe ich gekürzt und zusammengenäht, so lässt sie sich einfach über den Kopf ziehen...


...am Ende des restlichen Bändels habe ich eine Schlaufe genäht, die kann ich nun mit der an der Schürze vorhandene Schlaufe befestigen....


...nach gewiss schon jahrelangem Warten in einem Kasten 
wird die Schürze endlich wieder gebraucht...

...bei Handarbeitsbingo gibt es ein Kreuz bei "etwas für die Küche" ...




Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    die Schürze ist tol geworden! Den Stoff find ich absolut perfekt dafür :O)))
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Servus Doris, toll alte Sachen reaktivieren. Meistens haben die auch noch sehr gute Qualität.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  3. Gut gemacht! Die Schürzen sind ja echt zu schade, um nur rumzuhängen...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris
    Bei mir ist immer eine Schürze im gebrauch und deine würde ich sofort anziehen. Nur das mit dem Binden übers Kreuz mag ich auch nicht.
    Du hast ein so wunderschönes Headerbild, gratuliere. Bei diesem Anblick schlägt mein Herz gleich höher.
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar, es freut mich sehr, dass du dir dafür Zeit genommen hast.

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein ein Google Konto.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.