Mittwoch, 15. November 2017

Webkurs

...letzte Woche war ich seit langem wieder an einem Webkurs ...
...es war einfach wunderschön diese 5 Tage mit Gleichgesinnten zu verbringen...
...wir hatten eine super Gruppe, tolles Thema und eine kompetente Leiterin...
..der Kurs fand bei Zürcher Stalder statt und das Thema lautete Gewebe mit Durchblick...
...ich war zum ersten Mal dort und fand die Räumlichkeiten ganz toll...


...oh, solche Garnlager liebe ich ;-)))... 


...verschiedene Bindungen und Musterstücke, so wurden wir ganz toll in dieses Thema eingeführt...




...zu Beginn musste jede von uns einen oder auch mehrere Webstühle einrichten..
...zetteln, aufbäumen und einziehen...
...in der Theorie ein Muster zu lernen ist etwas ganz anderes als nachher dies am Webstuhl auszuprobieren...
...nun eine kleine Zusammenfassung unserer Musterstücke...

...Spanische Spitze und Raffschlingen


...Vorhangstoff aus Swissflax mit Scheindreher/ Gitterbindung...


...Huck Lace/ Gitterbindung über 8 Schäfte mit Leinenzwirn 60/2....


...Perlendreher mit Leinwandbindung dazwischen...


...Musterstück für einen Vorhang, im Blatt immer wieder Riete leer gelassen und hier mit unterschiedlichen Techniken gewoben...



...hinten Salldräll, vorne Gitterbindung über vier Schäfte...


...Salldräll...


...Dreher mit Leinwand ...



....jede von uns konnte an 9 verschiedenen Webstühlen weben... 
...ganz rechts ein Schalgewebe aus Moragarn Nm 20/2, war sehr schwer zu weben, da man das Muster auf dem Webstuhl fast nicht erkennen konnte!..
..ich hoffe sehr, dass ich nicht allzu viele Fehler gemacht habe, nach dem waschen wird das dann wohl zu erkennen sein...


...unsere Einlegearbeiten und daneben das farbige Musterstück mit den Perldrehern...


...momentan findet bei Zürcher Stalder auch noch eine Ausstellung von vielen kunstvoll gestickten Friedensbriefen statt, wer in der Nähe wohnt sollte sich dies nicht entgehen lassen...
...es ist unglaublich toll diese anzusehen....


... in diesem Sinne wünsche ich uns allen eine friedliche Woche...
Doris

Kommentare:

  1. Ich würde lügen, wenn ich sagte, dass ich dich nicht beneide....
    Schöne Stücke habt Ihr da probiert!

    AntwortenLöschen
  2. Mit einem Herrn dieser Firma habe ich auf einer Kreative mal sehr lange uns interessant unterhalten....
    Ich habe nicht verstanden, was du erzählt hast. Aber die Ergebnisse sind beeindruckend!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich beneidenswert.. da wäre ich gern dabei gewesen. Ganz tolle Ergebnisse, aber wahrscheinlich hätte ich auch nur "Bahnhof" verstanden ;O)
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich nach einem großartigen Webkurs an, liebe Doris.
    Die meisten Begriffe sind für mich zwar "böhmische Dörfer", aber die Ergebnisse finde ich beeindruckend schön.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doris, ich beneide dich! Ich liebe es, Musterstücke zu weben und auch das Thema transparente Gewebe finde ich sehr interessant. Sehr schön, die vielen Bindungen. Bin schon sehr gespannt, ob du demnächst auch schon etwas in groß umsetzt. Vielleicht gibts zur neuen Saison dann neue Vorhänge? Noch was zu SWISSFLAX: find ich so super, dass in der Schweiz wieder Flachs angebaut und Leinengarn hergestellt wird. Würd ich welches brauchen, würd ichs kaufen!
    Lieben Gruß, Sigrid

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar, es freut mich sehr, dass du dir dafür Zeit genommen hast.

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein ein Google Konto.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.