Samstag, 10. Februar 2018

Vergessenes aufgefrischt !

 ...zwischendurch bin ich immer wieder mit Aufhänger weben beschäftigt....
...habe nun ganz viele verschiedene Bänder gewoben und daraus ca. 10cm lange Aufhänger geschnitten...
...damit die Aufhänger nicht ausfransen, nähe ich sie mit einem Zickzackstich ab...
...dies ist jedoch immer sehr mühsam, da sie ja so schmal sind...
...kürzlich habe ich in einem Post von Marion von Papiernähen gelesen...
...ja genau, das kenne ich ja, früher habe ich recht viel genäht und unter anderem auch aus Stoffresten oder alten Kleidern Spielzeugbälle für Kinder...


...da habe ich diese Papiernähtechnik angewendet...
...dieser Ball ist für kleine Kinder ganz toll zum Greifen und mittendrin hat es noch ein sehr gut angenähtes Glöcklein, so klingelt der Ball immer ein wenig wenn er rollt... 


...so habe ich die Aufhänger auf nun auf Papier genäht und es ging viel besser...
...nun sind alle Aufhänger vorbereitet für meine vielen Hand- und Geschirrtücher...



...Danke Marion für deinen Post, du hast mir unbewusst sehr geholfen und ich werde bestimmt wieder einmal das Papier nähen auch an einer anderen Stelle einsetzen...
...geht es euch auch so, dass ihr irgendwo im WWW etwas sieht und es euch auf eine Idee bringt?...

In diesem Sinne unterhaltsames, spannendes surfen im World Wide Web und 
ein gemütliches Wochenende
Doris


Kommentare:

  1. Na da freue ich mich, dich inspiriert zu haben! Weiter so!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, manchmal sehe ich etwas - und flupp, entsteht in meinem Kopf ein Projekt, das aus irgendwelchen Gründen mit dem Gesehenen einen Zusammenhang hat, aber ganz anders ist.
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das kenn ich auch! Man muss nur aufpassen, dass einem beim Surfen nicht die Zeit fürs selber schaffen draufgeht ... Der Ball ist zuckersüß!
    Lieben Gruß, Sigrid

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar, es freut mich sehr, dass du dir dafür Zeit genommen hast.

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein ein Google Konto.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.